Bitcoin kaufen auf Capital.com – einfach erklärt

Bitcoin kaufen auf Capital.com – einfach erklärt
Capital.com hat sich aufs Trading mit Bitcoin-CFDs spezialisiert. Ein CFD erlaubt es Ihnen, an der Wertentwicklung seines Basiswerts zu partizipieren. Einfach gesagt: Der CFD ahmt den Bitcoin-Kursverlauf wie ein Spiegel nach. Wie genau der Krypto-Handel auf Capital.com abläuft, erfahren Sie in dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Hintergründe zum Anbieter

Seit 2016 ist Capital.com im Krypto-Markt aktiv. Inzwischen haben sich dem Broker über 300.000 Kunden angeschlossen. Das Unternehmen bietet seinen Trading-Service in mehr als 50 Ländern an. Auf Capital.com werden ausschließlich CFDs gehandelt. Im Vergleich zu normalen Münzen ergeben sich einige Vorteile.

Info: Das Kürzel CFD steht für “Contract for Difference” (Differenzkontrakt). Dieses Finanzinstrument bewegt sich parallel zur Kursentwicklung des Basiswerts. Im Vergleich zu echten Bitcoin benötigen Sie keine Wallet. Ein Bitcoin-CFD wird direkt im Capital.com-Konto aufbewahrt. Technisch weniger erfahrene Anleger tun sich mit Krypto-CFDs leichter. Es braucht kein spezielles IT-Know-how, um Differenzkontrakte zu handeln.

Der wichtigste Vorteil besteht darin, dass positive und negative Investments möglich sind. Mit Capital.com können Sie auf einen fallenden Bitcoin-Kurs spekulieren. Normale Bitcoin sind immer positiv ausgerichtet. Das heißt, der Anleger profitiert nur von wachsenden Kursen. Bei Krypto-CFDs suchen Sie sich die gewünschte Richtung frei aus. Wenn Sie den Bitcoin-Kurs für überbewertet halten, können Sie auf einen Kursverfall setzen.

Capital.com verfügt über ein besonderes Feature. Der Anbieter arbeitet mit neuronalen Netzwerken und KI-Systemen. Das Programm merkt sich, welche Informationen Sie sich ansehen. Basierend auf diesen Daten empfiehlt es Ihnen spannende Artikel. Im Bus oder Zug auf dem Weg zur Arbeit ist das toller Lesestoff.

Anleitung zum Bitcoin-Erwerb

Wir erklären Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie Bitcoin auf Capital.com kaufen. Der Ablauf ist wirklich einfach, wie Sie gleich sehen werden.

1. Account registrieren

Um auf Capital.com zu handeln, benötigen Sie einen Account. Die Einrichtung ist bequem über die Startseite möglich. Hier (Affiliate-Link) gelangen Sie direkt zu Capital.com. Klicken Sie auf den Link, um das Konto zu eröffnen.

So sieht übrigens die Startseite aus.

Mit einem Klick auf “Jetzt handeln” starten Sie die Kontoeröffnung. 

Anfangs wird Ihre E-Mail-Adresse mit einem Passwort benötigt. Tragen Sie die erforderlichen Daten ein. Wenige Sekunden später trifft eine Nachricht in Ihrem virtuellen Postfach ein. Drücken Sie auf den Link, um Ihren Account zu bestätigen. Nach dem ersten Login müssen Sie die Registrierung abschließen. 

Dafür klicken Sie rechts oben auf den rot markierten Button.

Im Anschluss beantworten Sie mehrere Fragen.

Jeder CFD-Broker ist dazu verpflichtet. Der Anbieter muss herausfinden, ob Sie sich fürs CFD-Trading eignen. Unser Gesetzgeber schreibt dieses Vorgehen vor, da Differenzkontrakte spekulative Anlageprodukte sind. 

2. Daten verifizieren

Nun müssen Sie einen Wohnsitznachweis und eine Kopie des amtlichen Nachweises hochladen. Das kann ein Foto von Ihrem Personalausweis sein. Der Nachweis über Ihren Wohnsitz erfolgt z. Bsp. über eine Stromrechnung oder den letzten Kontoauszug. Theoretisch könnte sich eine fremde Person für Sie ausgeben. Durch die genannten Dokumente wird das verhindert, was zu Ihrer Sicherheit beiträgt. Jeder CFD-Broker führt eine derartige Prüfung Ihrer Unterlagen durch.

Info: Apropos Sicherheit, Capital.com wird von der CySec (Cyprus Securities and Exchange Commission) und der FCA (Financial Conduct Authority) reguliert. Zusätzlich führt der Wirtschaftsprüfer Deloitte regelmäßige Kontrollen durch. Diese Maßnahmen tragen erheblich zum Kundenschutz bei.

Nach der Verifizierung tätigen Sie Ihre Einzahlung. Capital.com verlangt eine Mindesteinlage von 100 Euro. Manche Anbieter fordern über 200 Euro. Üben Sie mit einer kleineren Summe, bevor Sie größere Beträge einzahlen. Einzahlungsoptionen sind gängige Verfahren wie eine Banküberweisung oder die Kreditkarte.

3. Bitcoin kaufen

Das Geld befindet sich auf dem Konto. Jetzt können Sie dieses Kapital für Krypto-Käufe nutzen. Schauen wir uns die Oberfläche näher an.

Klicken Sie links oben auf “Traden” und dann auf “Kryptowährungen”. Es erscheinen alle verfügbaren Münzen, zu denen wichtige Währungen wie Ethereum, Ripple oder Stellar zählen. Wir haben für Sie Bitcoin markiert. Im Fenster sind zwei Buttons mit “Kaufen” und “Verkaufen” hinterlegt. Wenn Sie “Kaufen” auswählen, spekulieren Sie auf steigende Kurse. “Verkaufen” bedeutet ein Investment auf einen sinkenden Bitcoin-Kurs.

Wir haben “Kaufen” ausgewählt.

Rechts erscheint ein neues Fenster, wo Sie weitere Angaben zum Bitcoin-Kauf machen. Die minimale Kaufsumme liegt bei 0,01 Bitcoin. Es sind geringe Beträge unter 1 BTC handelbar, was für Kleinanleger von Vorteil ist. Im Gegensatz zu normalen Bitcoin hinterlegen Sie bei CFDs eine Sicherheitszahlung. In der Fachsprache wird diese Summe als Margin bezeichnet. 

Beispiel: Im oberen Beispiel liegt die Kaufsumme bei 0,01 Bitcoin, was eigentlich 79,94 US-Dollar entspricht. Die Margin beträgt aber bloß 39,97 US-Dollar. Das ist ungefähr die Hälfte vom eigentlichen Bitcoin-Wert. Per CFDs können Sie größere Summen mit weniger Kapital bewegen.

Schließen Sie den Bitcoin-Erwerb mit einem Klick auf “KAUFEN” ab.

Capital.com ist per Browser oder App erreichbar. Somit können Sie bequem per Smartphone traden. Alle genannten Funktionen stehen auch in der App-Version zur Verfügung. 

Fazit: Bitcoin-Kauf mit CFDs

Der CFD-Broker Capital.com ist auf Kryptowährungen spezialisiert. Neben Bitcoin gibt es weitere Altcoin wie Ethereum, Litecoin oder TRON. Zusätzlich können Sie CFDs auf Aktien, Indizes, Rohstoffe oder Währungen handeln. Der Bitcoin-Kauf ist innerhalb kürzester Zeit abgeschlossen. Differenzkontrakte eignen sich hervorragend für kurzfristige Spekulationen. Doch auch langfristige Anleger können den Bitcoin-CFD im Konto belassen. Im Gegensatz zu normalen Bitcoin besteht praktisch kein Betrugsrisiko.

Richten Sie sich jetzt einen Account bei Capital.com ein! (Affiliate-Link)