Wie kaufe ich Bitcoins auf Bitcoin.de – einfache Schritt für Schritt Anleitung

Bitcoin-Marktplatz – Made in Germany!” So lautet das Motto der Handelsbörse Bitcoin.de. Besonders im europäischen Bereich ist dieser Anbieter sehr beliebt. Außerdem handelt es sich um den einzigen deutschen Marktplatz. Wie der Bitcoin-Kauf auf dieser Plattform abläuft, erfahren Sie in diesem Ratgeber.

Wer steht hinter Bitcoin.de?

Seit 2011 ist der Handel bei diesem Anbieter möglich. In der jungen Krypto-Szene gilt das als Qualitätsnachweis. Viele Börsen sind erst wenige Jahre aktiv. Dagegen bringt Bitcoin.de über fünf Jahre Erfahrung mit. Der Marktplatz wird von der Bitcoin Group betrieben. 

Die meisten Anleger setzen direkt auf Bitcoin. Sie wünschen sich echte Bitcoin für ihr Portfolio. Es existiert eine spannende Anlagealternative.

Tipp: Denken Sie an den Wilden Westen zurück. Wer hat am meisten Geld verdient? Nicht die Goldgräber, da gab es nur vereinzelte Glücksritter. Die großen Gewinne machten die Schaufelverkäufer. Die Bitcoin Group fällt in diese Kategorie, da sie die Krypto-Schaufeln zur Verfügung stellt. Durch den Marktplatz Bitcoin.de verdient sie an den einzelnen Transaktionen. Und wie lässt sich die Bitcoin Group kaufen? Ganz einfach, denn dieses Unternehmen ist eine Aktiengesellschaft. Somit können Sie die Aktie der Bitcoin Group ins normale Aktiendepot legen. Hier (Affiliate-Link) finden Sie unsere Depotempfehlung!

Dieser Tipp dient der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar.

Es ergibt sich ein weiterer Vorteil. Da die Bitcoin Group als Aktie an der Börse gelistet ist, unterliegt sie einer strengen Regulierung. Der Marktplatz muss professionell arbeiten, um keinen Börsen-Skandal auszulösen.

In den letzten Jahren sind weitere Kryptowährungen wie Ethereum oder Bitcoin Cash hinzugekommen. Das Handelsangebot umfasst weit mehr Münzen als reine Bitcoin.

Wie läuft der Bitcoin-Kauf ab?

Um auf Bitcoin.de zu handeln, benötigen Sie zuerst einen Account. Sobald Sie sich registriert haben, können Sie Ihren ersten Kauf tätigen. Wie das genau funktioniert, erfahren Sie in der folgenden Schritt-für-Schritt-Anleitung.

1. Registrierung

Für den Bitcoin-Handel ist ein Account erforderlich. Die Registrierung erfolgt über die offizielle Homepage.

Hier (Affiliate-Link) gelangen Sie direkt zu Bitcoin.de.

Bei der Registrierung geben Sie Daten wie einen Benutzernamen an. 

http://www.youscreen.de/zjoxnqjja50.jpg

Anschließend bestätigen Sie Ihre E-Mail, wie Sie es von anderen Services kennen. Nun haben Sie Ihren Account eingerichtet und der Login ist möglich. Die Einrichtung ist jedoch noch nicht ganz abgeschlossen. Nach dem ersten Login müssen Sie Ihre persönlichen Daten angeben.

http://www.youscreen.de/lcboavgth58.jpg

Das ist notwendig, um Ihre Sicherheit zu erhöhen. So kann der Account eindeutig Ihnen zugeordnet werden, was das Betrugsrisiko senkt. 

2. Legitimierung

Theoretisch könnte sich eine fremde Person mit Ihrem Namen anmelden. Deshalb ist eine Legitimierung notwendig. Im ersten Schritt bestätigen Sie Ihre Mobilfunknummer. Dafür geben Sie Ihre Nummer an. Wenige Sekunden später erhalten Sie einen Code, den Sie bei Bitcoin.de eintippen.

Danach legen Sie ein Referenzkonto für Zahlungen fest. Irgendwie müssen die Bitcoin bezahlt werden. Hierfür können Sie Ihr aktuelles Bankkonto eintragen. Nach 2-3 Tagen erhalten Sie einen niedrigen Centbetrag überwiesen. Im Überweisungszweck ist ein Code hinterlegt, mit dem Sie Ihr Konto bestätigen. 

Tipp: Alternativ eröffnen Sie ein Bankkonto bei der Fidor Bank. Die Bitcoin Group arbeitet eng mit dieser deutschen Direktbank zusammen. Das Bankhaus hat seinen Sitz in München und gilt als seriöser Anbieter. Ein Konto bei der Fidor Bank bietet einen wichtigen Vorteil. Die Transaktionen auf Bitcoin.de werden sofort ausgeführt. Für den Express-Handel braucht es zwingend ein Fidor-Konto. 

Deshalb empfehlen wir Ihnen die Kontoeröffnung bei der Fidor Bank. Ohne Express-Handel können mehrere Stunden oder sogar Tage vergehen, bis die Bitcoin bei Ihnen eintreffen.

3. Kaufmaske aufrufen

Sobald der formale Teil erledigt ist, können Sie den Bitcoin-Kauf tätigen. Dafür loggen Sie sich ein, um zur übersichtlichen Kaufmaske zu gelangen.

http://www.youscreen.de/qqiqfkdry50.jpg

Der Marktplatz ist in zwei Teile untergliedert. Auf der linken Seiten kaufen Sie Bitcoin. Dieser Bereich ist für Sie interessant. In der rechten Spalte stehen Kaufangebote. Das heißt: Wenn Sie Bitcoin besitzen, können Sie Ihre Münzen zu diesen Preisen verkaufen. Für Sie ist erstmals die linke Seite relevant. 

Die Angebote sind preislich von günstig nach teuer sortiert. Der erste Eintrag ist der für Sie beste Bitcoin-Kaufkurs. 

http://www.youscreen.de/wsfjulbnq88.jpg

Beispiel: Als Anleger können Sie Bitcoin für 6.440,45 Euro kaufen. Das maximale Kaufvolumen liegt bei 1.211,44 Euro. Dies entspricht einer Menge von ungefähr 0,188 Bitcoin. Sagen wir, ein Investor möchte zwei Bitcoin kaufen. Dann hätte er 0,188 Bitcoin für 1.211,44 Euro erhalten. Mehr Münzen stehen zu diesem Preis nicht zur Verfügung. Für die restlichen 1,812 Bitcoin (2 BTC – 0,188 BTC) muss er ein weiteres Angebot auswählen.

4. Bitcoin-Kauf abschließen

Wählen Sie das Angebot aus und klicken Sie auf “KAUFEN”. Danach geben Sie an, wie viele Bitcoin Sie erwerben möchten. Wie bereits erwähnt, ist die maximale Höhe auf das verfügbare Volumen begrenzt.

Mit einem Klick auf “jetzt kaufen” schließen Sie die Bestellung ab. Jetzt führen Sie die Bezahlung durch. Dafür haben Sie maximal 60 Minuten Zeit. Bitcoin.de setzt auf Vertrauen: Sobald Sie die Überweisung getätigt haben, drücken Sie auf “als bezahlt markieren”. Das Geld muss in maximal 36 Stunden beim Verkäufer eintreffen. Sobald es da ist, schickt er Ihnen die Bitcoin umgehend zu. Tätigen Sie daher die Überweisung möglichst schnell.

Tipp: Per Express-Handel über die Fidor Bank kommt das Geld sofort beim Verkäufer an. Die Bitcoin werden Ihnen umgehend gutgeschrieben. Daher raten wir Ihnen ganz klar zu einem Konto bei der Fidor Bank. 

Bitcoin besitzen eine volatile Wertentwicklung. In wenigen Tagen kann der Kurs stärker ansteigen. Vielleicht möchten Sie diese Chance für den Verkauf nutzen. Bei einer normalen Überweisung können jedoch mehrere Tage vergehen. Im Worst-Case-Szenario sinkt der Kurs während der Wartezeit. Deshalb ist der Express-Handel über die Fidor Bank eine schlaue Idee.

Läuft alles reibungslos ab, erhalten Sie eine positive Bewertung. Dies erhöht das Vertrauen bei Verkäufern und verschafft Ihnen einige Vorteile wie höhere Kaufsummen. Hier (https://www.bitcoin.de/de/infos#gebuehren) finden Sie die Trust-Level übersichtlich aufgelistet.

Fazit: Seriöser und schneller Bitcoin-Kauf

Bitcoin.de bietet eine professionelle Kaufabwicklung. Das ist keine Selbstverständlichkeit in der Krypto-Szene. Oftmals gibt es Probleme bezüglich der Einzahlung. Auf Bitcoin.de ist der Kauf per Banküberweisung möglich. Der Marktplatz arbeitet eng mit der Fidor Bank zusammen. Eröffnen Sie ein Konto bei dieser Bank, um vom sofortigen Express-Handel zu profitieren. Insgesamt ist Bitcoin.de ein empfehlenswerter Anbieter zum Kauf von Bitcoin.